Vertrauen Sie sich und Ihren Körper kompetenten Händen an, denn:

die Berufsbezeichnung staatlich geprüfter/e Masseur/in und med. Bademeister/in ist gesetzlich geschützt. Sie darf daher nur nach einer bestandenen Ausbildung an anerkannten Berufsfachschulen verwendet werden. 

Diese ist durch die Ausbildungsverordnung für Masseure und med. Bademeister geregelt. (MB-APrV). Die Ausbildung der staatlich geprüften Masseure und med. Bademeister dauert zwei Jahre und schließt mit einer praktischen Tätigkeit von 6 Monaten in ausgewiesenen Einrichtungen ab.  

Mit viel Fingerspitzengefühl und langjähriger Erfahrung möchte ich Ihnen helfen, Ihre Gesundheit zu fördern und ein enspannteres Leben zu genießen.

Ich freue mich darauf Sie umfassend zu betreuen.


 Leistungsangebot

Der Leistungsschwerpunkt

 

Massagen helfen bei der Prävention, bei der Therapie und Rehabilitation,  sowie der Steigerung Ihrer Leistungsfähigkeit und unterstützen die Entspannung.

Durch das beratende, individuelle Vorgespräch  ist es mir möglich, verschiedene Massagetechniken zu verknüpfen und bei Beschwerden gezielt einzusetzen.

Mehr erfahren



Im Mittelpunkt der Arbeit steht die psycho-integrative  *¹Slow Stroke® Massage, die mit dem direkten Ziel entwickelt wurde, sie als ergänzende Therapie zum Beispiel bei Angststörungen und Depressionen einzusetzen. Sie findet auch in der Zusammenarbeit mit psychiatrischen Einrichtungen Anwendung.

*Diese Behandlung wird in meinem Studio ausschließlich an Frauen durchgeführt.

mehr erfahren

 

SARS-Covid 19

01.12.2020, 17:48

Auch im Dezember bleibt das Insitut weiterhin für med. notwendige Behandlungen geöffnet

Privatpatienten, sowie die Klienten der klassischen Massagetherapie können, unter den bekannten Auflagen weiterbehandelt werden.    mehr


19.11.2020, 13:03

Neuigkeiten im Nov. Lockdown: med. notwendige Dienstleistungen möglich

Aufgrund des Urteils des Bundesverwaltungssgerichts dürfen staatl. gepr. Masseure und med. Bademeister im Rahmen ihrer Befugnis eine medizinische Notwendigkeit feststellen und auch...   mehr


18.05.2020, 09:27

Hygiene-pauschale

Aufgrund des erhöhten Material-und Zeitaufwandes ,den die Corona Auflagen erfordern, bin auch ich gezwungen eine Hygiene-pauschale von 2,50 € pro Behandlung zu erhaben. diese Entscheidung ist mir nicht leicht...   mehr





 
E-Mail
Anruf